Archiv: März 2016

Gibt es den Traumjob? – Pro und Contra

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Tagtäglich hört man in den Medien Geschichten von Menschen, die ihren alten, unbefriedigenden Job gekündigt haben und ihrem „Traum“ gefolgt sind, der sie tagtäglich erneut von Glück erfüllt. Sie erwecken beim Betrachter die Sehnsucht nach einem besseren, erfüllenderen Beruf, kurz: dem Traumjob. Aber gibt es diesen sogenannten Traumjob überhaupt oder ist er nur eine Illusion?

Lesen Sie mehr

„Nein“ statt „Ja“: So vermeiden Sie Überlastung

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , ,

Resilienz, also die Frage nach der psychischen Widerstandsfähigkeit, ist derzeit ein großes Trendthema. Ein Aspekt davon ist auch die Fähigkeit „Nein“ zu sagen, wenn es notwendig ist, und so Überlastungen zu vermeiden. Wie Sie das im beruflichen Alltag umsetzen, haben wir für Sie kurz zusammengefasst. Sie haben bereits eine Menge unbearbeiteter Aufgaben auf dem Tisch

Lesen Sie mehr

Karrierestart! – Das sollten Sie berücksichtigen

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , , ,

Der erste Arbeitsvertrag ist unterschrieben und Sie freuen sich darauf, Ihre neue Stellung anzutreten und voll ins Berufsleben einzusteigen? Lesen Sie hier, welche wichtigen Punkte Sie in den ersten 100 Tagen beachten sollten.   Viele Berufsanfänger sind sehr motiviert und begierig darauf, ihr theoretisches Uni-Wissen endlich in der Praxis anzuwenden. Zugleich ist der Druck sehr

Lesen Sie mehr

Was beim Kindergeld ein Erststudium ist, kann für die Steuer ein Zweitstudium sein

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , , ,

Beim Kindergeld ist ein Erststudium, bei der Einkommensteuer dagegen ein Zweitstudium vorteilhafter. Da die Abgrenzung zwischen Erst- und Zweitausbildung aber in beiden Bereichen unterschiedlich erfolgt, kann man u. U. doppelt profitieren. Das Einkommensteuergesetz bestimmt seit 2015, dass Aufwendungen für eine Berufsausbildung oder ein Studium nur dann Werbungskosten sind, wenn zuvor bereits eine Erstausbildung (Berufsausbildung oder

Lesen Sie mehr