Gelassen durch stressige Situationen

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Weihnachten steht vor der Tür und damit beginnt eigentlich eine ruhige und besinnliche Zeit. Nicht immer. Gerade die Vorweihnachtszeit ist besonders stressig und auch die Feiertage können für die eine oder andere Person zur Nervenprobe werden. Da heißt es dann: Gelassen bleiben.

Die meisten Menschen stehen das ganze Jahr über unter Druck und fühlen sich oft gestresst – auch Studierende, Auszubildenende oder Berufseinsteiger. Häufig fehlt es den Personen an Gelassenheit und Ruhe. Die freie Zeit über Weihnachten und Neujahr soll dann eigentlich zum Auftanken genutzt werden, doch verstecken sich hier ebenso Stessfaktoren. Mit der richtigen Technik können Sie jedoch aktiv gegen Stresssituationen vorgehen und Gelassenheit lernen.

 

Machen Sie sich die Grundvoraussetzungen für Gelassenheit bewusst:

  • Ruhe und Ordnung im Kopf
  • Akzeptanz von Unabänderlichem
  • Maßvoller Umgang mit sich und anderen
  • Angemessenes Benehmen

 

Nur wenn Sie lernen, in bestimmten Situationen ruhig zu bleiben, können Sie gelassen auf Aktionen anderer reagieren. Gelassenheit schafft Ordnung in Ihrem Kopf. Sie fühlen sich dabei souveräner und verspüren die Zuversicht, dass sie mit der stressigen Situation gut klarkommen werden. Gelassenheit ist dabei keine natürliche Begabung. Sie können sie lernen und bewusst trainieren. Folgende Punkte helfen Ihnen dabei:

  • Machen Sie sich klar: Was Sie auch tun und lassen – es ist Ihre Entscheidung. Sie können sich bewusst für mehr Gelassenheit entscheiden.
  • Setzen Sie Prioritäten. Ordnen Sie Ihre Aufgaben nach Wichtigkeit und planen Sie entsprechend viel Zeit dafür ein.
  • Sie sind nicht für alles verantwortlich. Lassen Sie anderen deren Verantwortung und lernen Sie zu delegieren.
  • Sagen Sie konsequent Nein, wenn Sie etwas innerlich ablehnen. Oft sagen wir aus Konfliktscheu oder Mitleid vorschnell Ja.

 

Mit diesen Tipps und Anregungen sollten Sie die stressige Zeit rund um Weihnachten gelassen meistern und eine ruhige Zeit mit Familie und Freunden verbringen können.

Viel Glück!

 

Weiterführende Literatur:

Elke Nürnberger: Gelassenheit lernen. Haufe, Freiburg, München 2010.

Monika Radecki: Nein sagen. Die besten Strategien. Haufe, Freiburg, München 2012.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie keine Maschine sind, indem Sie die Rechenaufgabe lösen. Nähere Informationen.