Tag Archiv: Werbungskosten

Stipendium: Erstattete Studienkosten steuerlich nicht abzugsfähig

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Studenten können Studienkosten nicht als (vorweggenommene) Werbungskosten steuerlich geltend machen, wenn ihnen die Kosten aufgrund eines Stipendiums steuerfrei erstattet wurden. Dies hat das FG Köln in einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden. In dem Verfahren ging es um einen Rechtsanwalt, der für sein Aufbaustudium zum Master of Laws in den USA ein Stipendium des Deutschen Akademischen

Lesen Sie mehr

Werbungskosten beim studierenden Kind, obwohl der Vater die Miete zahlt?

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Die Kosten für ein Studium können unter bestimmten Voraussetzungen als vorweggenommene Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. Aber was gilt, wenn nicht der Student selbst, sondern dessen Eltern die Kosten tragen? Mit dieser Frage hat sich kürzlich das Niedersächsische Finanzgericht befasst. Dem Streitfall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Eine Studentin begann 2012 nach einer Berufsausbildung als

Lesen Sie mehr

Was beim Kindergeld ein Erststudium ist, kann für die Steuer ein Zweitstudium sein

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , , ,

Beim Kindergeld ist ein Erststudium, bei der Einkommensteuer dagegen ein Zweitstudium vorteilhafter. Da die Abgrenzung zwischen Erst- und Zweitausbildung aber in beiden Bereichen unterschiedlich erfolgt, kann man u. U. doppelt profitieren. Das Einkommensteuergesetz bestimmt seit 2015, dass Aufwendungen für eine Berufsausbildung oder ein Studium nur dann Werbungskosten sind, wenn zuvor bereits eine Erstausbildung (Berufsausbildung oder

Lesen Sie mehr

Keine nachträgliche Feststellung von Verlusten aus Erststudium

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Herkulesaufgabe; Foto: Udo Weber, Photos.com

  Eine ehemalige Studentin wollte Verluste, die ihr durch Werbungskosten anlässlich ihres Studiums im Jahr 2004 entstanden waren, im Jahr 2013 feststellen lassen, um sie steuerlich zu nutzen. Das FG Hamburg verwehrte ihr jedoch diesen Wunsch, da die Feststellungsfrist bereits abgelaufen war. Die ehemalige Studentin (Klägerin) hatte vor ihrem Studium bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen. Für

Lesen Sie mehr

Kindergeld während Master- und nach Bachelorstudium

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , , , , ,

Ist ein Masterstudium, das sich an ein Bachelorstudium anschließt, ein Zweitstudium oder nur Teil eines mehrgliedrigen Erststudiums? Die Antwort auf diese Frage kann für den Kindergeldanspruch entscheidend sein. Für Kinder in Ausbildung, die bereits eine erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium abgeschlossen haben, gibt es nur noch Kindergeld, wenn sie keiner schädlichen Erwerbstätigkeit nachgehen. Hinweis: Nicht

Lesen Sie mehr

Ausbildungskosten steuerlich geltend machen

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Nach aktueller Rechtslage können die Kosten für eine Erstausbildung oder ein Erststudium nur als sog. Sonderausgaben (begrenzt auf 6.000 EUR) abgezogen werden. Gerade bei Studenten geht der Sonderausgabenabzug dabei oft ins Leere, weil es ihnen an Einkünften fehlt, mit denen er verrechnet werden könnte. Steuerlich attraktiver ist dagegen ein Abzug als Werbungskosten. Dies konnte bislang

Lesen Sie mehr

Studienkosten künftig besser steuerlich absetzbar?

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , ,

Das Bundesverfassungsgericht muss sich demnächst mit der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Studienkosten beschäftigen. Wird die bisherige Regelung als verfassungswidrig angesehen, könnte sich eine Steuererklärung für viele Studenten richtig lohnen. Kosten für ein Erststudium können bisher regelmäßig nicht als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Stattdessen ist nur ein Abzug als Sonderausgaben möglich, der bei den meisten Studenten

Lesen Sie mehr

Ausbildungskosten: Steuerliche Geltendmachung

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , ,

Eine Ausbildung kostet i. d. R. viel Geld. Es besteht allerdings die Möglichkeit, die entstandenen Kosten steuerlich geltend zu machen, ggf. in späteren Veranlagungszeiträumen. Im Einzelnen gelten dabei viele Besonderheiten, die häufig bereits bei der Planung einer Ausbildung beachtet werden sollten. Von Andrea Kutschera, Assessorin und Fachjournalistin (DFJS) Fortbildung oder Berufsausbildung? Die meisten Steuerpflichtigen wollen ihre

Lesen Sie mehr

Neuer Job? Steuerregeln zur Bewerbung

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , ,

Jobsuche

Kosten für Bewerbungsgespräche lassen sich steuermindernd geltend machen. Falls der potenzielle Arbeitgeber Erstattungen leistet, sind diese allerdings nur teilweise steuerfrei.         Bewerbungskosten sind steuerlich Werbungskosten. Der Bewerber kann sie in seiner Steuererklärung geltend machen. Zu den abzugsfähigen Aufwendungen gehören die Kosten für aufgegebene Stellenanzeigen, Bewerbermappen, Lichtbilder, Kopien oder Gebühren zur Beglaubigung von Unterlagen,

Lesen Sie mehr