Was möchte ich später beruflich machen? – Wie wäre es mit Buchwissenschaft?

Veröffentlicht am von Haufe eCampus Redaktion

Tags: , , , ,

Wenn Studierende der Buchwissenschaft erzählen was Sie eigentlich machen, dann werden Sie meist verwundert angeschaut. Denn die Buchwissenschaft ist außerhalb der Branche kein besonders bekannter Studiengang und viele können sich darunter nichts Konkretes vorstellen.

Was verbirgt sich hinter dem Studiengang „Buchwissenschaft“?

Im Zentrum steht das Buch als Medium. Dabei geht es weniger um den Inhalt als um das haptische Buch. Neben der gängigen Buchform (Codex), werden auch verwandte Formen wie die Broschüre, das Flugblatt und das eBook als Medium der Schriftkommunikation unter kulturellen, ökonomischen und soziologischen Fragestellungen untersucht. Forschungsfragen entstehen aus dem Spannungsbogen zwischen Funktionen und Leistungen des Buchs im Kommunikationssystem der Geschichte ebenso wie der Gegenwart. Kennzeichnend für die Buchwissenschaft als inter- und transdisziplinär arbeitender Wissenschaft ist es daher Methoden und Modelle aus anderen Disziplinen zu übernehmen und im Hinblick auf buchwissenschaftliche Fragestellungen anzuwenden.

Algemeine Studienschwerpunkte sind:

  • Grundlagen der Buchwissenschaft
  • Buchhandelsgeschichte
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Lese- und Leserforschung
  • Strukturen des Buchmarkts
  • Electronic Publishing und E-Commerce
  • Typografie

 

In Deutschland gibt es vier Standorte, an denen der Studiengang „Buchwissenschaft“ als Bachelor und Master angeboten wird.

 

Buchwissenschaft München

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Bachelor: Allgemeine Hochschulreife & abgeschlossene Berufsausbildung als Buchhändlerin bzw. Buchhändler oder als Medienkauffrau bzw. Medienkaufmann Digital und Print
  • Master Verlagspraxis: Erster berufsqualifizierender Abschluss (BA) mit mindestens der Note 2,5 & ein zweimonatiges Praktikum im herstellenden Buchhandel (Verlag) & schriftlicher Eignungstest von 90 Minuten Dauer
  • Master Buch- und Medienforschung: ein Bachelor-Abschluss in Buchwissenschaft

 

Buchwissenschaft Mainz

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Bachelor: Allgemeine Hochschulreife
  • Master: ein Bachelor-Abschluss in Buchwissenschaft oder ein eng verwandter BA-Studiengang

 

Buchwissenschaft Erlangen

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Bachelor: Allgemeine Hochschulreife
  • Master: ein Bachelor-Abschluss in Buchwissenschaft oder ein eng verwandter BA-Studiengang

 

Buchwissenschaft Leipzig

Zulassungsvoraussetzungen

  • Bachelor: Allgemeine Hochschulreife & universitätsinterner Numerus Clausus (NCU) & Kenntnisse in zwei Fremdsprachen
  • Master Kommunikations- und Medienwissenschaften: ein Abschluss Bachelor Kommunikations- und Medienwissenschaft oder eines vergleichbaren fachlich Studiengangs mit Medienbezug & Kenntnisse in zwei Fremdsprachen & mindestens achtwöchiges Praktikum in einer Medieneinrichtung & Bestehen einer Eignungsfeststellungsprüfung

 

In anderen Städten, wie u.a. in Berlin und Stuttgart, gibt es buchwissenschaftsnahe Studiengänge und Ausbildungsformen, die sich auf bestimmte Teilbereiche wie Druck, Herstellung und Vertrieb konzentrieren.

Neben einer wissenschaftlichen Tätigkeit können Absolventen der Buchwissenschaft in unterschiedlichen Bereichen einen Job finden. Berufsmöglichkeiten bieten sich vor allem im Verlagswesen, in dem Buchwissenschaftler je nach Schwerpunkt ihrer Ausbildung im kaufmännischen, herstellenden oder inhaltlichen Sektor tätig werdenn können. Des Weiteren bieten der Buchhandel, Verbände sowie öffentliche Bibliotheken, Büchereien und Archive Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie keine Maschine sind, indem Sie die Rechenaufgabe lösen. Nähere Informationen.